Handwerkerhöfe

Das Konzept

Die HANDWERKERHÖFE sollen dem Trend des Wegzugs der Handwerker aus den Städten entgegenwirken und diese wieder an Orten ansiedeln, an denen sie benötigt und geschätzt werden. Die HANDWERKERHÖFE sind der „Werkstatt-Knotenpunkt“, der sich auf kleine und mittlere Handwerksbetriebe spezialisiert hat.

Die HANDWERKERHÖFE bieten Ihnen die Möglichkeit, sich mit einem Flächenbedarf ab 100 m² zentral anzusiedeln und sich untereinander auszutauschen. Profitieren Sie von der Gemeinschaft der HANDWERKERHÖFE.

Funktional und praktisch

Die HANDWERKERHÖFE in Wedel treten solide, einfach und funktional in Erscheinung. Die aus einer Holzkonstruktion bestehenden Systemhallen sind eingeschossig, ebenerdig und in sich abgeschlossen. So wird jede Einheit eigenständig erschlossen. Die lichtdurchlässige Fassade aus Polycarbonat sorgt für eine ideale, natürliche Belichtung. Hierdurch soll auch eine Interaktion zwischen den Mietern und Nachbarn entstehen. Im Mittelpunkt der HANDWERKERHÖFE steht die Schaffung einer optimalen handwerklichen Arbeitsumgebung für Sie und Ihre Nachbarn.

Ausstattung

Hallen mit System

Auf den gut erreichbaren Handwerkerhöfen gibt es Einheiten ab einer Größe von ca. 100 m². Durch die kammförmigen Anordnungen der Hallen werden offene Höfe geformt, die die Kommunikation unter den verschiedenen Betrieben unterstützen. Durch die komfortablen Größen der Höfe können auch größere LkWs problemlos die benötigten Materialen bis „vor die Tür“ liefern. Jede der Einheiten erhält einen Versorgungskern, der ein Meisterbüro, einen Aufenthaltsraum sowie eine Sanitäreinheit beinhaltet. Diese Aufteilung erleichtert das tägliche Arbeiten, schafft Raum für erholsame Pausen und bietet ein komfortables Arbeitsumfeld.

Beispielnutzung

Hier ein paar Beispiele aktueller Nutzungen